News l Archiv 2018

News

Aktuelles aus dem Verein... Viel Spaß beim Lesen!

Bezirkscupfinale in Balderschwang

Die letzten beiden Bezirkscuprenne wurden dieses Jahr vom SC Steinlach in Balderschwang ausgerichtet. Leider fanden diese zeitgleich mit dem Finale der VR Talentiade statt. Das bedeutete für die Klassen U8 und U10 die schwere Entscheidung, ob sie bei welchem Finale sie teilnehmen wollen.
Am letzten Renntag standen 2 Riesenslaloms mit je einem Durchgang auf dem Programm.
Riesenslalom 1:
U 10 w: 1. Platz Leni Gerth
U 12 m: 3. Platz Moritz Rettich
U 14 w: 4. Platz Natalia Paprocki, 5. Platz Alisa Colditz
U 14 m: 2. Platz Jannik Limbeck,
U 16 m: 4. Platz Daniel Mey, 6. Platz Tobias Hillenbrand
U18/21 m: 1. Platz Hannes Colditz, 6. Platz Sebastian Wicker
Riesenslalom 2:
U 10 w: 1. Platz Leni Gerth
U 12 m: 2. Platz Moritz Rettich
U 14 w: 2. Platz Natalia Paprocki, 4. Platz Alisa Colditz
U 14 m: 3. Platz Jannik Limbeck,
U 16 m: 3. Platz Daniel Mey, 6. Platz Tobias Hillenbrand
U18/21 m: 2. Platz Hannes Colditz, 4. Platz Sebastian Wicker
Nachdem nun das letzte Rennen gefahren ist, steht auch die Bezirksgesamtwertung fest.
Diese Saison konnten insgesamt 14 Rennen, einschl. Meisterschaft gefahren werden, 11 Riesenslalom und 3 Slalom
Bezirkscup-Gesamtwertung
U 8 w: 10. Platz Merle Reichenberger
U 8 m: 5. Platz Emil Grecu
U 10 w: 4. Platz Leni Gerth, 7. Platz Tamara Hillenbrand
U 10 m: 3. Platz Heiko Rettich, 9. Platz Tom Grecu, 12. Platz Maximilian Wagenstetter, 15. Platz Ben Reichenberger, 16. Platz Phil Faustmann
U 12 m: 1. Platz Moritz Rettich
U 14 w: 1. Platz Alisa Colditz, 2. Platz Natalia Paprocki
U 14 m: 3. Platz Jannik Limbeck,
U 16 w: 5. Platz Celine Bolkart
U 16 m: 2. Platz Robin Hägle, 3. Platz Daniel Mey, 6. Platz Tobias Hillenbrand
U18/21 m: 1. Platz Hannes Colditz, 3. Platz Sebastian Wicker
Herren ab 1997: 20. Platz Christian Grecu
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!
(Ergebnisse unter Ausschreibungen und Ergebnisse)

Kalender20. März 2019


Finale VR Talentiade am Seibelseckle

Am 23./24.02.2019 jpg Skilift Ebingen Finale VR Talentiade Seibelsecklefand am Seibelseckle / Schwarzwald das Finale der VR Talentiade statt. Mit Unterstützung der Volksbanken und Raiffeisenbanken konnten sich die besten Skirennläufer der Altersklassen U 8 und U 10 aus Baden-Württemberg miteinander messen.
An beiden Tagen wurden Vielseitigkeitsläufe mit dem Modus „Best of Two“ durchgeführt. Neu war diesesjpg Skilift Ebingen Finale VR Talentiade Seibelseckle 1 Jahr, dass alle Läufer der Jahrgänge 2009 – 2012, unabhängig vom Ergebnis der Quali-Läufe, startberechtigt waren. Es gab dieses Jahr also keine Qualifiziertenliste.
Vielseitigkeitslauf 1:
Jahrgang 2010 m: 11. Platz Tom Grecu,
Platz 13. Ben Reichenberger
Jahrgang 2009 m: 4. Platz Heiko Rettich
Vielseitigkeitslauf 2:
Jahrgang 2010 m: 10. Platz Tom Grecu, Platz 13. Ben Reichenberger
Jahrgang 2009 m: 5. Platz Heiko Rettich
(Ergebnisse unter Ausschreibungen und Ergebnisse)

Kalender18. März 2019


Kinderrennen in Mahlstetten

Am bezirkscupfreien Wochenende luden unsere Wintersportfreunde aus Mahlstetten zum Kinderskirennen an den Aggenhausener Lift bei Mahlstetten ein.
Auf dem Programm standen ein Vielseitigkeitslauf im Modus best of two und ein Riesenslalom mit 2 Durchgängen. Neben den bekannten Klassen U 8 - U 16 w/m konnten sich hier die Kleinsten in einer eigenen Klasse U6 miteinander messen.
Zuerst wurde der Vielseitigkeitslauf auf einer bestens präparierten Piste gestartet werden. Die rund 70 Starter konnten bei strahlendem Sonnenschein die beiden Durchgänge fahren. Der bessere der beiden Durchgänge kam in die Wertung.
Nach einer kurzen Pause konnten die beiden Durchgänge des Riesenslaloms gestartet werden. Beim diesem Rennen wurden die Durchgänge zusammen gewertet.
Ergebnisse Vielseitigkeitslauf:jpg Skilift Ebingen Kinderrennen Mahlstetten Februar 2019
U 10 w: 1. Platz Leni Gerth
U 10 m: 2. Platz Heiko Rettich
U 14 w: 1. Platz Alisa Colditz, 2. Platz Natalia Paprocki
Ergebnisse Riesenslalom:
U 10 w: 1. Platz Leni Gerth
U 10 m: 2. Platz Heiko Rettich
U 14 w: 2. Platz Natalia Paprocki
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer

Kalender17. März 2019


Dreimal Platz 3 beim Parallelslalom beim Allgäu-RaceFoto Siegerehrung Allgäu Race

Am vergangenen Wochenende ist Mark Witzemann, der bei den deutschen Schülerpunkterennen für den WSV Ebingen startet, in Vorarlberg am Hochlitten ein starker Auftritt gelungen. Der 13-Jährige fuhr dabei gleich drei Mal auf das Podest. Bei traumhaftem Frühlingswetter gewinnt Mark am Samstag alle seine Parallelslaloms und holt mit seinem Team Platz 3. Am Sonntag schafft er es ins Halbfinale und muss sich nur ein einziges Mal geschlagen geben. Im Rennen um Platz drei gewinnt er erneut und holt nach Platz 3 in seiner Altersklasse U14 auch Platz 3 im Pokalrennen.

Kalender24. Februar 2019


Stützpunkt West ist erneut beim DSC vertreten

Wie bereits in der Vergangenheit konnten sich auch dieses Jahr wieder junge Skitalente aus dem Bezirk West für die Deutsche Schülermeisterschaft in Bad Wiessee am Tegernsee qualifizieren.
Vier Skirennen (jeweils 2 Slalom und 2 Riesenslalom) mit insgesamt acht Durchgängen galt es zu bewältigen. Die Platzierung jedes Durchganges wurde gewertet und mit Punkten belohnt. Die 11 besten Jungs und 11 besten Mädchen gelten nun als qualifiziert und sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften vom 02. – 04.03.2019 startberechtigt.
Unseren Stützpunkt West vertreten Nele Schutzbach (SC Mahlstetten), Keke Sickinger (SC Steinlach) und Moritz Rettich (WSV Ebingen).
Wir gratulieren zur Qualifikation und wünschen unseren Läufern viel Glück!

Kalender23. Februar 2019


Alte und neue Bezirksmeister am 09./10.02.2019

Am vergangenen Wochenende traf sich der Bezirk West in Hochlitten / Riefensberg um die Bezirksmeisterschaften im RSL, RSL Mannschaft uns SL auszutragen. Veranstalter war der SSV Spaichingen. Zunächst wurde ein RSL (2 Durchgänge) gestartet.
Am Start waren Phil, Tom, Maximilian, Heiko, Moritz, Alisa, Natalia, Daniel, Tobias, Hannes und unser Neuling Christian.
Während die „Kleinen“ das Rennen noch weitgehend problemlos meisterten, hatten die „Großen“ im Steilhang einige Schwierigkeiten. So Schieden Alisa und Daniel leider bereits im ersten Durchgang aus. Nachdem Natalia und Christian zur Pause noch gut im Rennen lagen hatten sie im Steilhang mit Problemen zu kämpfen. Natalia lag in ihrer Klasse in Führung, dann öffnete sich im Steilhang die Bindung und sie konnte das Rennen leider nicht beenden. Christian lag auf einen guten 3. Platz, landete nach einem kleinen Fahrfehler auf Platz 4.
Hannes gelang es erneut einen Bezirksmeistertitel im Riesenslalom sichern.
In der Mannschaftswertung waren wir auch in diesem Jahr wieder in verschiedenen Klassen vertreten.
Die größte Konkurrenz hatten unsere Race Kids in der Klasse U8/U10/U12 männlich, sie mussten sich gleich gegen 6 weitere Mannschaften beweisen. Tom, Maximilian, Heiko und Moritz schlugen sich tapfer und wurden am Ende mit dem 2. Platz, Vize-Bezirksmeister, belohnt.
Die Crazy Girls Alisa und Natalia, Klasse U14/U16 weiblich und die Alb Racer Daniel, Tobias und Hannes, Jugend männlich, fuhren ihren Bezirksmeistertitel souverän ins Ziel.
Unsere neugegründete Mannschaft in der AK Herren, die Old Älbler, Christian, Klaus-Peter, Marcin und Bernd, mussten sich der Konkurrenz geschlagen geben. Sie verpassten das Treppchen und landeten letztlich auf Platz 4.
Am Sonntag konnte der SL bei Sonnenschein gestartet werden. Auch diese beiden Durchgänge konnten verletzungsfrei durchgeführt werden.
Leider konnten sich Daniel und Tobias nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. Allen anderen konnten beide Durchgänge beenden. Alisa darf sich nun Bezirksmeisterin im Slalom 2019 nennen.
Ergebnisse RSL:
U 10 m: 3. Platz Heiko,8. Platz Maximilian, 11. Platz Phil, 13. Platz Tom
U 12 m: 2. Platz Moritz
U 16 m: 4. Platz Tobias
U 18 m: 1. Platz Hannes
AK m: 4. Platz Christian
Ergebnisse SL:
U 10 m: 3. Platz Heiko,8. Platz Maximilian, 11. Platz Phil, 13. Platz Tom
U 12 m: 1. Platz Moritz
U 14 w: 1. Platz Alisa, 2. Platz Natalia,
U 18 m: 1. Platz Hannes
AK m: 3. Platz Christian
Ergebnisse Bezirksmeisterschaft
Riesenslalom: Hannes Colditz
Riesenslalom Mannschaften:
Bezirks Vizemeister: Race Kids: Tom Grecu, Maximilian Wagenstetter, Heiko und Moritz Rettich (U8/U10/U12)
Bezirksmeister: Crazy Girls: Alisa Colditz und Natalia Paprocki (U14/U16 weiblich),
Bezirksmeister: Alb Racer: Daniel Mey, Tobias Hillenbrand und Hannes Colditz (Jugend männlich)
Slalom: Alisa Colditz
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer
(Ergebnisse unter Ausschreibungen und Ergebnisse)

Kalender22. Februar 2019


2. Bezirkscupwochenende in Ebingen

Am zweiten Bezirkscupwochenende des WSV Ebingen meinte es der Wettergott schon besser mit den Rennläufern als 4 Wochen zuvor. Sonne und Wolken wechselten sich ab und die Wintersportler fanden eine bestens präparierte Piste vor.
Bei besten Bedingungen konnte am Samstag pünktlich um zehn Uhr der erste Durchgang des 1. Riesenslaloms gestartet werden. Direkt im Anschluss wurde der zweite Durchgang des ersten Rennens gefahren. Die Ergebnisse für die Rennläufer des WSV Ebingen konnten sich sehen lassen.
U 10 m: 1. Platz Heiko Rettich, 3. Platz Tom Grecu, 4. Platz Maximilian Wagenstetter, 5. Platz Ben Reichenberger
U12 m: 1. Platz Moritz Rettich
U 14 w: 1. Platz Alisa Colditz, 2. Platz Natalia Paprocki
U 14 m: 2. Platz Jannik Limbeck,
U 16 m: 2. Platz Robin Hägle, 3. Platz Daniel Mey,
U18/21 m: 2. Platz Hannes Colditz, 5. Platz Sebastian Wicker
Auch nach der Mittagspause wurde Riesenslalom gefahren. Nachdem Kursetzer Bastian Danzinger vom VfL Nagold den Kurs umgesteckt hatte, konnten alle Teilnehmer den Lauf nochmals besichtigen. Aufgrund der wenigen Teilnehmer konnte der Start des zweiten Riesenslaloms auf 12:30 Uhr vorgezogen werden.
U 10 w: 1. Platz Leni Gerth,
U 10 m: 1. Platz Heiko Rettich, 3. Platz Tom Grecu, 4. Platz Maximilian Wagenstetter, 5. Platz Ben Reichenberger, 6. Platz Phil Faustmann
U12 m: 1. Platz Moritz Rettich
U 14 w: 1. Platz Alisa Colditz, 2. Platz Natalia Paprocki
U 14 m: 2. Platz Jannik Limbeck,
U 16 m: 2. Platz Robin Hägle, 5. Platz Daniel Mey,
U18/21 m: 1. Platz Hannes Colditz, 5. Platz Sebastian Wicker
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer
Leider musste der für Sonntag geplante Slalom mangels Teilnehmer abgesagt werden.
Vielen Dank an alle Helfer, Teilnehmer und Betreuer.
(
Ergebnisse unter Ausschreibungen und Ergebnisse)

Kalender13. Februar 2019


Bezirksrennen im Schalkental

Nach 12 Jahren Abstinenz konnte des WSV Tailfingen wieder einmal ein Bezirkscuprennen am eigenen Skihang im Schalkental durchführen.
Auch der WSV Ebingen folgte der Einladung und war mit seinen Rennläufern am Start.
Am Samstagspätnachmittag wurde ein Nachtslalom gestartet:
U 14 w: 1. Platz Natalia Paprocki
U 16 w: 1. Platz Celine Bolkart,
U 16 m: 2. Platz Robin Hägle, 4. Platz Tobias Hillenbrand, 6. Platz Daniel Mey,
U18/21 m: 2. Platz Sebastian Wicker
Am Sonntag folgten 2 Riesenslaloms mit je einem Durchgang. Nachdem die ersten Läufer (U 8 – U 10) den Kurs nicht ohne Schwierigkeiten bzw. Ausfall bewältigen konnten, wurde der Kurs korrigiert und umgesteckt. Alle Läufer ab Klasse U 12 konnten den Lauf nach einer erneuten Besichtigung beenden.
Riesenslalom 1:
U 10 w: 4. Platz Leni Gerth
U 10 m: 5. Platz Tom Grecu, 8. Platz Ben Reichenberger
U 14 w: 1. Platz Natalia Paprocki
U 14 m: 1. Platz Jannik Limbeck,
U 16 m: 1. Platz Daniel Mey, 4. Platz Robin Hägle, 6. Platz Tobias Hillenbrand
U18/21 m: 4. Platz Sebastian Wicker
Riesenslalom 2:
U 10 w: 4. Platz Leni Gerth
U 10 m: 6. Platz Tom Grecu, 8. Platz Ben Reichenberger
U 14 w: 2. Platz Natalia Paprocki
U 14 m: 1. Platz Jannik Limbeck,
U 16 m: 1. Platz Daniel Mey, 2. Platz Robin Hägle, 4. Platz Tobias Hillenbrand
U18/21 m: 3. Platz Sebastian Wicker
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.
(Ergebnisse unter Ausschreibungen und Ergebnisse)

Kalender13. Februar 2019


VR-Talentiade - 4 auf einen Streich

Am Freitagspätnachmittag (25.01.2019) fand in der Wintersportarena in Lichtenstein-Holzelfingen ein Qualifikationslauf der VR Talentiade statt. Bei dem, von der TSG Reutlingen durchgeführten Rennen konnten sich alle 4 gemeldeten U10´ler des WSV Ebingen für das Finale der VR Talentiade Ende Februar qualifizieren.
In der Jahrgangsklasse 2010 konnte Tom Grecu einen sehr guten 2. Platz und Ben Reichenberger einen ebenfalls guten 6. Platz erreichen.
Der Neuzugang im Rennteam des WSV Ebingen, Maximilian Wagenstetter, erreichte in der Jahrgangsklasse 2009 bei seiner ersten Talentiade einen hervorragenden 5. Platz. Heiko Rettich fuhr mit seinem zweiten Lauf auf den ersten Platz und konnte das Rennen als Tagesschnellster beenden.
Das VR Talantiade Finale findet am 23. Und 24. Februar am Seibelseckle im Schwarzwald statt.
(Ergebnisse unter Ausschreibungen und Ergebnisse)

Kalender12. Februar 2019


Erneuter Stockerl-Platz beim FIS Europacup Snowboard Cross in Grasgehren

Sebastian Pietrzykowski ist weiterhin im Snowboard Cross hoch erfolgreich unterwegs.
Am Wochenende 19./20.01.2019 gelang Sebastian bei guten Bedingungen im Europacup in Grasgehren ein hervorragender 3. Platz. Am Samstag noch im 1/8 Final als Drittschnellster nicht mehr für den nächsten Heat qualifiziert und am Ende auf Platz 17, zeigte er am Sonntag im Finale sein Können und nur der Schweizer Kalle Koblet und der Italiener Tommaso Leoni waren im letzten Heat schneller und er konnte das Rennen als 3. beenden.
Wir freuen uns auf weitere Erfolge in seiner Karriere!

Kalender2. Februar 2019


Die Rennläufer aus Ebingen zehn Podestplätze

Das 4. Bezirkscup-Rennen der Saison 18/19 wurde vergangenen Samstag vom SC-Stetten a.k.m. am Walisgaden in Damüls ausgerichtet. Es wurden zwei Riesenslalom mit je einem Durchgang gefahren. Die Rennläufer wurden in 8 Altersklassen jeweils männlich/weiblich eingeteilt. Bei gutem Wetter und toll preparierten Piste waren c.a. 80 Läufer gemeldet. Diese kommen unteranderem aus Reutlingen, Steinlach, Stetten, Mahlstetten, Kreenheinstetten, Talfingen, Spaichingen, Ebingen. Am Ende bekamen alle eine Urkunde und die besten drei in jeder Altersklasse bekamen jeweils einen Pokal. Unsere Rennläufer aus Ebingen belegten im 1. Riesenslalom folgende Plätze: Foto Bezirkscup Damüls
U10 männlich: 2. Platz Heiko Rettich, 9. Platz Tom Grecu
U12 männlich: 1. Platz Moritz Rettich
U14 weiblich: 1. Platz Alisa Colditz
U14 männlich: 4. Platz Jannik Limbeck
U16 männlich: 6. Platz Daniel Mey, 7. Platz Robin Hägle, 11. Platz Tobias Hillenbrand
U18 / 21 männlich: 2. Platz Hannes Colditz
Im 2. Riesenslalom fuhren die WSV´ler aus Ebingen auf folgende Platze:
U10 weiblich: 2. Platz Tamara Hillenbrand
U10 männlich: 2. Platz Heiko Rettich, 9. Platz Tom Grecu
U12 männlich: 2. Platz Moritz Rettich
U14 weiblich: 1. Platz Alisa Colditz
U14 männlich: 3. Platz Jannik Limbeck
U16 männlich: 4. Platz Robin Hägle, 8. Platz Daniel Mey, 10. Platz Tobias Hillenbrand
U18 / 21 männlich: 2. Platz Hannes Colditz
(Verfasser Moritz Rettich)

Kalender27. Januar 2019


Stammtisch am 08.02.2019

Aufgrund unseres Bezirkscup Rennens am 1. Februar-Wochenende findet unser Stammtisch im Februar erst am 08.02.2019 ab 18.30 im Skipavillon statt.
Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Kalender23. Januar 2019


Ein Hauch von Olympia am Skilift "Degerwand"

Vergangenen Woche fand der Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" Ski Alpin am Ebinger Skilift statt. Im Kreisfinale Neckar-Alb (Schulen der Kreise Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen und Zollernalb) konnten sich Schulmannschaften in den Altersklassen Jahrgang 2008 und jünger bzw Jahrgang 2006 bis 2009 miteinander messen.
Auch in diesem Jahr zeigte Jens Ziegler sein Vertrauen in den WSV Ebingen und seine Helfer am Skilift Ebingen.
Dieses Jahr konnte Jens Ziegler, Kreis-Beauftragte der Schulen, und die Helfer des WSV Ebingen, eine Rekordmeldezahl verbuchen. 120 Schülerinnen und Schüler aufgeteilt in 17 Mannschaften von 13 Grundschulen und 10 Mannschaften von 6 weiterführenden Schulen fuhren durch den von Kurssetzer Jens Ziegler gesetzten Vielseitigkeitslauf, der nach dem Wertungsschema "best of two" ausgewertet wurde. Das bedeutet, dass das Rennen in 2 Durchgängen gefahren wurde, von denen der schnellere Lauf in die Wertung kam.
Teilgenommen haben Mannschaften folgender Grundschulen: Kirchgrabenschule, Grundschule Malesfelsen, Schalksburgschule (alle aus Ebingen) Schillerschule Onstmettingen, Langendwand-Eyachquell-Grundschule Tailfingen/Pfeffingen, Gottlieb-Rühle-Schule Mössingen, Grundschulen Poltringen/Tübingen, Grundschulen Bitz/Gammertingen, Grundschule Dußlingen/Nehren, Schloßgartenschule Straßberg, Grundschule Ofterdingen. Die teilnehmenden weiterführenden Schulen waren: Gymnasium Ebingen, Karl-Von-Frisch-Gymnasium Dusslingen, Firstwaldgymnasium Mössingen, Laucherttalschule Gammertingen, Realschule Herrenberg.
Schüler, welche an ihrer Schule keine Mannschaft gefunden haben, konnten als Einzelstarter am Wettbewerb teilnehmen.
Jugend trainiert für Olympia ist vorranging ein Mannschaftswettbewerb. Daher standen die Mannschaftergebnisse im Vordergrund. In der Wertungsklasse (WK) V konnte sich die SGM Grundschule Poltringen/Tübingen (Raphael Heyd, Leopold Jauss, Emil Jauss, Leila Heyd) vor der Gottlieb-Rühle-Schule Mössingen (Kjel Sickinger, Benni Wach, Ole Schneider, Keno Sickinger) und der SGM Grundschulen Bitz/Gammertingen (Phil Faustmann, Cristina Söllner, Ben Reichenberger, Merle Reichenberger, Helena Brüchle) den ersten Platz sichern. Die WK IV konnte das Team 1 des Firstwald Gymnasium Mössingen (Simon Epp, Maximilian Wach, Nika Nill, Leni Steinhilber, Fritz Henselek) gewinnen, gefolgt von der Laucherttalschule Gammertingen (Jonas Dreher, Noah Blender, Melina Herre, Moritz Rädle, Clemens Rudolf) und dem Team 1 des Gymnasium Ebingen (Moritz Rettich, Yannick Reiser, Ben Bulach, Leo Braunschweiger, Paul Stotz).
In der Einzelwertung wurden die schnellsten der beiden Wertungsklassen mit Pokalen geehrt. Heiko Rettich war der schnellste Grundschüler (WK V), gefolgt von Raphael Heyd und Leopold Jauss. In der WK IV fuhr Moritz Rettich, vor Lori Novotny und Jonas Dreher, als Tagesschnellster auf den ersten Platz.
Als besonderes Highlight bekamen die beiden erstplatzierten Mannschaften jeweils einen großen Mountain-Boy Schlitten überreicht, diese wurden von der Firma RESEDA Binder gestiftet.
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.
Die vollständigen Ergebnislisten finden Sie unter: Ausschreibungen und Ergebnisse

Kalender22. Januar 2019


Der Bezirk West startet in die neue Saison

Bei wechselhaftem Wetter startete der Bezirk West am Skilift „Degerwand“ in Ebingen in die Saison 2018/2019.
Der WSV Ebingen konnte den Rennläufern eine gut präparierte Piste bieten.
Die Rennen, 2 Riesenslalom mit je 1 Durchgang am Samstag und einem Slalom (2 Durchgänge) am Sonntag, konnten reibungslos und unfallfrei durchgeführt werden.
Beim Saisonauftakt am heimischen Skihang konnten die Rennläufer des WSV Ebingen wieder einige Podestplätze vorzeigen.
Ergebnisse:
RSL 1: U8 w: 5. Platz Merle Reichenberger; U8 m: 5. Platz Emil Grecu; U10 w: 4. Platz Leni Gerth; U10 m: 4. Platz Heiko Rettich, 7. Platz Tom Grecu, 8. Platz Phil Faustmann,
15. Platz Ben Reichenberger; U 12 m 2. Platz Moritz Rettich, U 14 w: 1. Platz Alisa Colditz, 3. Platz Natalia Paprocki, U 14 m: 6. Platz Jannik Limbeck, U 16 w: 2. Platz Celine Bolkart, U 16 m: 2. Platz Robin Hägle, 3. Platz Daniel Mey, U 18/U21 m: 1. Platz Hannes Colditz,
4. Platz Sebastian WickerFoto Skilift Ebingen Bezirkscup Januar
RSL 2: U8 w: 5. Platz Merle Reichenberger; U8 m:
5. Platz Emil Grecu; U10 w: 4. Platz Leni Gerth; U10 m: 5. Platz Heiko Rettich, 9. Platz Tom Grecu, 11. Platz
Phil Faustmann, 16. Platz Ben Reichenberger; U 12 m
2. Platz Moritz Rettich, U 14 w: 1. Platz Alisa Colditz,
3. Platz Natalia Paprocki, U 14 m: 2.Platz Jannik Limbeck; U 16 w: 3. Platz Celine Bolkart, U 16 m:
2. Platz Robin Hägle; U 18/U21 m: 1. Platz Hannes Colditz, 5. Platz Sebastian Wicker
SL: U8 m: 3. Platz Emil Grecu; U190 w: 3. Platz Leni Gerth; U10 m: 4. Platz Heiko Rettich, 9. Platz Tom Grecu, 11. Platz Phil Faustmann; U 12 m 2. Platz Moritz Rettich, U 14 w: 1. Platz Alisa Colditz, 5. Platz Natalia Paprocki, U 14 m: 2. Platz Jannik Limbeck, U 16 w:
1. Platz Celine Bolkart, U 16 m: 2. Platz Daniel Mey,
3. Platz Robin Hägle, U 18/U21 m: 1. Platz Hannes Colditz, 3. Platz Sebastian Wicker.
Der WSV Ebingen gratuliert allen Rennläufern recht herzlich und bedankt sich bei allen Helfern.

Kalender21. Januar 2019


Der Traum vom Skiinternat

Snowboard. Tommy Lee Richter vom WSV Ebingen zählt zu den baden-württembergischen Nachwuchshoffnungen. Von Anna Wittmershaus
Mit drei Jahren stand Tommy Lee Richter das erste Mal auf einem Snowboard. Inzwischen gehört der junge Balinger zum baden-württembergischen Nachwuchskader in der Disziplin Snowboardcross.
Eher zufällig kam vor rund sechs Jahren der Kontakt zu den Landestrainern zustande. „Wir waren im Kaunertal zum Snowboardfahren“, erinnert sich Mike Richter, Vater von Tommy Lee. Dort hat zeitgleich auch der baden-württembergische Kader trainiert. „Er wurde dann angesprochen, weil er für sein Alter von fünf Jahren schon sehr gut fahren konnte“, erklärt Mike Richter.
Seit mittlerweile fünf Jahren gehört Tommy Lee Richter nun schon dem Landeskader an und fährt Cross-Rennen. Dabei begeben sich immer mehrere Snowboarder auf die Strecke, die mit Steilkurven und Schanzen versehen ist. Dem Balinger gefällt an dieser Disziplin, „dass man sich mit anderen messen kann und dass man viel draußen ist“, erklärt der Elfjährige. Ein Vorbild hat er auch: den deutschen Weltcup-Fahrer Paul Berg, dessen Karriere ähnlich begonnen hat. Den 27-Jährigen hat Tommy Lee Richter auch schon kennenlernen dürfen.
Für das Nachwuchstalent aus Balingen war es zunächst nicht so einfach sich im Snowboardcross zu behaupten. „Es gibt in dieser Disziplin nur die U 12 und nichts darunter. Das heißt, er ist auch mit sechs schon in dieser Altersklasse gefahren“, erklärt sein Vater. Körperlich sei er da zunächst den älteren Konkurrenten unterlegen gewesen. Mittlerweile ist der Wintersportler aus dem Zollernalbkreis, der für den WSV Ebingen startet, elf Jahre alt und zählt zu den ältesten der U 12. „Es könnte seine Saison werden“, so Mike Richter, „er fährt technisch schon sehr sauber.“
Bereits im vergangenen Winter zeigte Tommy Lee Richter, dass mit ihm in Zukunft zu rechnen ist. Bei den baden-württembergischen Meisterschaften belegte er den dritten Platz in seiner Altersklasse. Zudem wurde er in der Rennserie SBX-Trophy Fünfter in der U 12. Dieser Wettbewerb ist speziell für den Nachwuchs gedacht, „es starten aber auch dort schon Athleten aus Großbritannien, Tschechien und den Niederlanden“, berichtet Mike Richter. Der Vater des Balinger Talents sieht die Erfolge seines Sohnes mit gemischten Gefühlen. „Natürlich ist man stolz“, sagt er. „Aber wir als Eltern denken auch immer an die Schule, er verpasst dort schon öfter Unterricht, da die Athleten auch in diesem Alter schon viel im Schnee trainieren“, so Mike Richter. Die Schule habe aber Priorität, betont er. Seit diesem Schuljahr besucht Tommy Lee Richter das Gymnasium in Balingen, sollte seine sportliche Karriere aber weiter gehen, könnte er im Alter von 14 Jahren auf ein Skiinternat wechseln. „Das ist schon ein Traum von mir, dann könnte ich noch viel mehr Snowboarden“, erklärt das Nachwuchstalent.
Der Balinger hat sich für diesen Winter auch ein Ziel gesetzt. Er möchte ein Rennen bei der SBX- Trophy gewinnen. Nachdem die erste Station am Feldberg vergangenes Wochenende ausgefallen ist, startet Tommy Lee Richter nun in zwei Wochen in Grasgehren in die Saison.
Zollern-Alb Kurier vom Freitag, 18. Januar 2019, Seite 15

Kalender20. Januar 2019


Mark Witzemann fährt aufs Podest

Isingen. Der 13-jährige Mark Witzemann aus Isingen, der bei den deutschen Schülerpunkterennen für den WSV
Ebingen startete, fuhr bei strahlendem Sonnenschein beim Christmas Race in Südtirol auf das Podest. Dabei ist er deutschlandweit gegen ältere Jahrgänge gefahren. Auch im Riesentorlauf gelang ihm mit Platz 5 eine weitere gute
Platzierung. Foto: Privat
Zollern-Alb Kurier vom Dienstag, 15. Januar 2019, Seite 25

Kalender20. Januar 2019


Sebastian Pietrzykowski - Fixplatz im FIS Weltcup Snowboardcross

Durch den 3. Gesamtrang im Europacup der Saison 2017/2018 hat sich Sebastian einen Anspruch auf einen eigenen Weltcup-Startplatz erworben und fährt diese Saison komplett die Weltcup-Saison mit.
Aufgrund von Schneemangel fiel der Weltcup-Auftakt im Montafon leider aus und es konnte vor Weihnachten nur eine WC-Veranstaltung durchgeführt werden. Diese fand in Cervinia in Italien statt.
Für das erste Rennen qualifizierte er sich souverän als 29. von 48 Startberechtigten. Im ersten Rennen belegte er den 27. Platz; den Aufstieg ins 1/4-Finale verpasste er nur knapp unter schwierigen Bedingungen wegen eines kleinen Fahrfehlers.
Im 2. Rennen belegte er einen hervorragenden 20. Platz; hier wäre fast der Aufstieg ins Halbfinale möglich gewesen. Insgesamt ist er mit seinem bislang besten Weltcup-Ergebnis sehr zufrieden.
Wir gratulieren ihm sehr herzlich zu seinen hervorragenden Resultaten, wünschen ihm viel Erfolg für die weitere WC-Saison und freuen uns darauf, über weitere Erfolge berichten zu dürfen.

Kalender08. Januar 2019


Wenn der Winter kommt...

Foto Skilift Ebingen wenn der Winter kommt

Kalender06. Januar 2019


Öffnungszeiten am 07.-13.01.2019

Unsere geplanten Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag täglich von 16.00-21.00 Uhr und am Samstag/Sonntag von 10.00-17.00 Uhr.
Bei Änderungen informieren wir Euch umgehend.
Wir freuen uns auf Euch!

Kalender06. Januar 2019


Öffnungszeiten am 05.-06.01.2019

Unsere geplanten Öffnungszeiten sind
05.01.2019 (Samstag)       14.00-17.00 Uhr (nur Kinder-/Übungslift)
06.01.2019 (Sonntag)       10.00-17.00 Uhr
Bei Änderungen informieren wir Euch umgehend.
Wir freuen uns auf Euch!

Kalender05. Januar 2019